Industriesauger

Mit Gerätekörpern aus 1,25 mm starkem Stahlblech (plus Schutzlack) oder Edelstahl sind die IVR enorm widerstandsfähig. Überwiegend geschweißte Verbindungen steigern die Robustheit gegenüber abrasiven Stoffen, Stößen, aggressiven Medien und harten Einsatzbedingungen auf ein Maximum. Alle IVR sind mit knickfesten Flexikabeln ausgerüstet, die ebenso abriebfest und ölbeständig sind wie die leichtgängigen ABS-Geräterollen. Die Verarbeitung und Ausstattung aller IVR ist konsequent auf höchste Robustheit ausgelegt. Denn Robustheit ist die Basis für Langlebigkeit und damit auch für Wirtschaftlichkeit.

 

 

 

Der Industriesauger IVR-L 65/12-1 Tc ist ein kompaktes Einstiegsgerät mit Kippfahrgestell zum Saugen von Flüssigkeiten und/oder Spänen in der metallverarbeitenden Industrie.

 

Mit 100 l Behältervolumen und autonomer Fasspumpe eignet sich der IVR-L 100/24-2 Tc Me Dp ideal zum Aufsaugen, Trennen und Rückführen von Flüssigkeiten mit Feststoffen wie Metallspänen.